Sie möchten wissen wie Ihr Unternehmen in den einzelnen Kategorien abgeschnitten hat? Dann loggen Sie sich hier bitte ein:


Berichterstattung & Dokumentation

Die CSR-Berichterstattung ist einer der Grundpfeiler in der Nachhaltigkeitskommunikation und u.a. für börsennotierte Konzerne EU-weit verpflichtend. Darin werden die von Unternehmen erreichten Fortschritte in den Bereichen Ökologie, Ökonomie und Soziales festgehalten und mit der Geschäftstätigkeit in Zusammenhang gesetzt. Dieser Abschnitt zeigt auf, inwieweit die Aufbereitung der Berichterstattung aktuellen digitalen Standards entspricht und ob das CSR-Reporting entsprechend auf der Corporate Website eingebunden ist.

 

Geschäfts- und Nachhaltigkeitsbericht am Puls der Zeit?

Zeitgemäße digitale Berichterstattung hat das PDF-Format längst hinter sich gelassen, aber wird das von den Konzernen auch entsprechend umgesetzt? Auf der Suche nach Geschäfts- und Nachhaltigkeitsberichten in HTML sind wir meist nicht fündig geworden: Der Geschäftsbericht ist nur bei 18 % der Unternehmen entsprechend digitalisiert, der Nachhaltigkeitsbericht immerhin bei 25 %.

Schaut man sich an, wie viele Konzerne den Nachhaltigkeitsbericht überhaupt auf der Website platzieren, findet man diesen bei 80 % der untersuchten Unternehmen. Mit Blick auf die Mobiloptimierung des CSR-Reportings werden weitere Defizite deutlich: Nur 23 % bieten den Nachhaltigkeitsbericht im responsiven Design an.

Good Practices Nachhaltigkeitsbericht

  • 6_Rewe_Bericht

    Der Nachhaltigkeitsbericht bei Rewe folgt nicht nur aktuellen technischen Anforderungen wie dem HTML-Format, sondern setzt auch optisch frische Akzente.

  • 6_Bertelsmann_Bericht

    Bertelsmann setzt ebenfalls auf moderne Berichterstattung und bietet den Nachhaltigkeitsbericht übersichtlich und im HTML-Format an.

 

Wie sieht es mit der integrierten Berichterstattung aus? Ist der Nachhaltigkeitsbericht ein Teil des Geschäftsberichts oder wird dieser separat veröffentlicht? Bisher hat sich die integrierte Berichterstattung nur bei wenigen Unternehmen durchgesetzt: Rund 85 % veröffentlichen den CSR-Bericht bisher als separates Reporting.

Die Wesentlichkeits- oder Materialitätsmatrix gehört zu den wichtigsten Analysewerkzeugen für die Ermittlung der relevanten Nachhaltigkeitsthemen eines Unternehmens und seiner Stakeholder. Entsprechend erwarten viele Stakeholder, diese auch online vorzufinden. Bisher ist die Wesentlichkeitsanalyse bei rund 22 % der untersuchten Unternehmen verfügbar. Das ist immerhin doppelt so häufig als noch im vergangenen Jahr.

 

Welche CSR-Aspekte werden online dokumentiert?

Ökologie, Ökonomie und Soziales sind wie erwähnt die drei Grundpfeiler der Nachhaltigkeitskommunikation. Hier haben Unternehmen im Vergleich zum Vorjahr aufgeholt: Inzwischen wird über alle drei Bereiche verhältnismäßig ausgeglichen berichtet, wobei die ökologischen Aspekte mit 98 % nahezu flächendeckend thematisiert werden. Die nachfolgende Grafik zeigt, wie sich die Inhalte im Vergleich zu 2019 verteilen.

 

Vorjahresvergleich: Erwähnung der ökologischen, ökonomischen und sozialen Aspekte


Ökonomische Aspekte spielten im Vorjahr noch eine geringe Rolle, inzwischen äußern sich mehr als doppelt so viele Unternehmen dazu.

 

Für mehr Serviceorientierung im Nachhaltigkeitsbereich sind CSR-News ein gutes Instrument, um Interessierte über Projekte und Maßnahmen kurz, prägnant und aktuell auf dem Laufenden zu halten. Knapp 37 % der Unternehmen bieten diesen Service auf der Website und sorgen so für mehr Transparenz im CSR-Bereich.

Good Practices CSR-News

  • 7_Allianz_News

    Die Allianz bietet auf den CSR-Seiten eine Übersicht zu aktuellen Neuigkeiten rund um das Thema Nachhaltigkeit.

  • 7_Telekom_News

    Die Telekom bindet die aktuellsten Nachhaltigkeitsnews aus dem Pressebereich direkt auf den CSR-Seiten ein, inklusive Filtermöglichkeit.

 

Insgesamt lässt sich sagen, dass die CSR-Berichterstattung den technischen Möglichkeiten weiterhin hinterherhinkt. Nachhaltigkeitsberichte in HTML sind noch zu selten zu finden und auch die Mobiloptimierung lässt häufig noch zu wünschen übrig. Eine positive Entwicklung zeigt sich hingegen bei der inhaltlichen Dokumentation der drei Nachhaltigkeitssäulen Ökologie, Ökonomie und Soziales. Diese werden inzwischen nahezu ausgeglichen behandelt.

Auch interessant

Es wurde kein Alt-Text gesetzt (MID: 1585).

So heben Sie Ihre CSR-Kommunikation aufs nächste Level

Die CSR-Kommunikation endet bei vielen Unternehmen mit dem Nachhaltigkeitsbereich auf der eigenen Website.

Es wurde kein Alt-Text gesetzt (MID: 1585).

Nachhaltigkeit bei der Metro AG: Das Doppel-Interview

Im Interview geben Nina von Radowitz und Chantal Wagner spannende Einblicke zur Nachhaltigkeitskommunikation bei der METRO AG.

Es wurde kein Alt-Text gesetzt (MID: 1585).

KHS-Nachhaltigkeitsbericht nach G4-Leitlinie

Beim Nachhaltigkeitsbericht für die Jahre 2017/2018 haben wir die KHS GmbH bereits zum dritten Mal von den ersten Ideen bis zur detaillierten Ausgestaltung begleitet.

Es wurde kein Alt-Text gesetzt (MID: 1585).

Wie kommunizieren Konzerne zur Corona-Krise?

In der Unternehmenskommunikation ist immer Fingerspitzengefühl gefragt – und in Krisenzeiten umso mehr.